Literatur macht Schule                                Herzlich willkommen!                               

Konzept
Kontakt
Leitung

Schreiben und gewinnen!

Du hast lange auf Ice Age 2 gewartet   , dann auf die Osterferien.

Als nächstes heißt es Durchhalten bis zur WM.     Auch das wirst Du schaffen.

Und dann kannst Du Dich so langsam schon mal warm schreiben. Denn, nach den Sommerferien geht es bei uns los! Du bist hoffentlich dabei.

 

In der Realschule Lahnstein werden ab September 2006 erstmalig kostenlose Schreibkurse für interessierte Schülerinnen und Schüler angeboten. Es werden 2 Nachmittagsgruppen gebildet: Kurs 1 für die Jahrgangsstufe 5-7; Kurs 2 für die Jahrgangsstufe 8-10. Wie soll das funktionieren?

"Ich begann erst dann Romane zu schreiben, als ich alles vergessen hatte, was ich in der Schule gelernt hatte."
John Galsworthy (Nobelpreis für Literatur 1932)

Zunächst einmal: Vergiss den strengen 45-Minuten-Takt. Der Nachmittag bei uns hat nichts mit Schule zu tun. Es gibt auch keine Noten und Bewertungen. Du kannst viel mehr, als was du üblicherweise in der Schule abverlangt bekommst. Davon gehe ich aus. Dafür kann aber die Schule nichts, die Lehrer schon gar nicht und Du ebenso wenig. Das, was ich vorhabe passt einfach nicht in die eingespielten Arbeitsabläufe einer Klasse und steht auch in keinem Lehrplan. Ich bin deshalb auch sehr froh, dass uns die Schule die Möglichkeit bietet, das Projekt auszuprobieren.

Es gibt viele Gründe zu schreiben – und mindestens genau so viele, es nicht zu tun. Die Motivation zu schreiben kann die Faszination an Geschichten sein oder auch das Vergnügen, mit der Sprache zu spielen. Andere schreiben, um Erlebnisse und Erinnerungen festzuhalten. Wieder andere sind einfach nur neugierig. Ob jemand begabt ist, ist schwer, wenn nicht unmöglich zu beurteilen, denn die Voraussetzungen literarischer Kreativität sind vielfältig. Letztlich stellt sich derjenige als begabt heraus, der irgendwann einmal Anerkennung erfährt. Anerkennung bekommt man aber nur für Werke, die man veröffentlicht und sie nicht in der Schublade versteckt. Ich sage nicht, dass einem das einfach in den Schoß fällt. Im Gegenteil. Zielgerichtetes Schreiben ist harte Arbeit und viel Training. Bis so ein Satz mal steht, kann ganz schön lange dauern. In der Gruppe werden wir uns gegenseitig helfen und anspornen. Es gibt kein "gut" oder "schlecht". Es gibt nur gut - und vielleicht noch ein bisschen besser.

Preisverdächtig!

Wir haben als Ziel die Teilnahme an bestehenden Ausschreibungen und Schreibwettbewerben (Literaturpreise, Radio, TV, Internet). Druckfertige Texte und Artikel wollen wir einreichen und nutzen dabei die Vielfalt: Essays, Berichte, Interviews, Rezensionen, Gedichte … Denn das macht die Sache einfacher, „zu wissen, für wen man schreibt, heißt zu wissen, wie man schreiben muss.“ (Virginia Woolf). Natürlich müssen auch Misserfolge und vielleicht anfängliche Erfolglosigkeit eingeplant und ertragen werden. Das müssen wir akzeptieren, wenn’s auch schwer fällt. Neben Übung, Durchhaltewillen und Geduld braucht man eben immer auch etwas Glück.

Bin ich vielleicht Schriftsteller?

Ansprechen möchten wir alle, die gern schreiben (lernen) wollen und nicht recht wissen, wie sie es anstellen sollen; außerdem diejenigen, die schon zu schreiben begonnen haben, sich einer Gruppe anschließen wollen und ihre Fähigkeiten gerne bei Wettbewerben unter Beweis stellen wollen. Bist du dabei?

Im September werden wir uns vorrangig auf einen Besuch bei der Buchmesse Frankfurt (4.-8.10.06) vorbereiten. Gastland ist dieses Jahr INDIEN. Wir werden einen indischen Autor interviewen. Sobald unser Gesprächspartner bekannt ist, werde ich hier auf der Seite mehr darüber berichten.

Literatur mit Zeit und Spaß erleben

Ob deine erste Idee die beste ist, weißt du erst nach der fünften. Oder sechsten. Auf jeden Fall musst du dranbleiben. Nur Mut!

Zeit und Muße sind gerade beim Schreiben sehr wichtig. Während des Schulalltags ist es nicht so leicht, “auf Knopfdruck” den Kopf frei zu machen für ein Schreibabenteuer in Raum und Zeit und sich in eine Geschichte oder in ein Sachgebiet zu vertiefen. Wir bieten an mehreren Wochenenden im Jahr Workshops an. In den Ferien haben wir sogar eine ganze Woche Zeit. Unser erster Ferienkurs wird in den Herbstferien 06 stattfinden.

Ich freue mich auch sehr, dass ein richtiger Kinderautor mit dabei ist. Ein richtiger Autor zum Anfassen! Wer mehr über ihn wissen will, klickt auf seine Seite www.gemmel-buecher.de. Ein aktuelles Interview mit ihm "Kinderbücher kann jeder schreiben?" findet ihr unter www.federwelten.de.

Teilnehmen kann jeder, der Spaß daran hat  (oder bekommen möchte) Geschichten zu schreiben und mit Wörtern zu spielen. Anmelden kannst Du Dich ab jetzt schon per email (Kontakt). Und wenn Du oder Deine Eltern noch Fragen haben, meldet Euch einfach bei mir.

P.S.: Werbefilme sind nichts Neues. Werbefilme für Bücher dagegen schon. So richtig spannend:


 

[ Home ] Konzept ] Kontakt ] Leitung ]                                                                                             

Senden Sie E-Mail mit Fragen oder Kommentaren zu dieser Website an: info@literatur-macht-schule.de